lakritz.org



       
Lakritze, Lakritz, lakritz.org,
       

 

Lakritzrezepte

Lakritz Onlineshops

Lakritz Sorten

Lakritz Medizin

Impressum

Lakritz schmeckt lecker, ist gesund! Lakritze in Online-Shops günstig kaufen!

Erst als Medizin, dann als Gewürz verwendet, wird Lakritz/Lakritze heute hauptsächlich als leckere Süßigkeit verkauft. Aber man kann die süße Leckerei nicht nur pur genießen, sondern auch in der Küche damit experimentieren. Lakritz wir aus der Süßholzwurzel hergestellt.
In Süddeutschland und Österreich auch liebevoll „Bärendreck“ genannt, aber nicht so verbreitet wie in Norddeutschland wo wir Lakritz dafür in unzähligen Formen finden. Lakritz aus der Apotheke wir bei Husten, Heiserkeit und Magenverstimmungen eingesetzt. Lakritze die in Süßwarengeschäften und Lebensmittelmärkten verkauft wird ist häufig mit viel Zucker versetzt und nicht so rein wie Lakritz aus der Apotheke. Aber auch als Gewürz wird Lakritz auch heute noch verwendet.
Welche Läden in Berlin oder in München, welche Geschäfte in Hamburg Leipzig oder Stuttgart, welche Shops in Köln oder Düsseldorf und Onlineshops sich auf Lakritze in großer Auswahl und zu günstigen Preisen spezialisiert haben, werden wir Ihnen in Kürze schon auf Lakritz.org verraten.

Lakritze Süßigkeit oder Bärendreck?

Lakritz wird in vielen tausend Sorten hergestellt. Oft als Medizin gegen Magenschmerzen, Husten und Heiserkeit und oft auch nur als Nascherei. Lakritze ist seit hunderten von Jahren ein wichtiges Genussmittel, bei dem die Meinungen über den Geschmack jedoch weit auseinander gehen. Denn Lakritz teilt die Welt! Für die einen ist es leckere Süßigkeit, für die anderen abstoßender Bärendreck, für die dritten einfach Medizin. So hat Lakritz sogar eine gesundheitsfördernde Wirkung und wird schon lange auch medizinisch genutzt.
Wie oben schon erwähnt, Lakritz wirkt schnell gegen Magenbeschwerden, Völlegefühl, Übelkeit, bei Husten, Heiserkeit und ist entzündungshemmend. Lakritze finden wir sowohl als Süßigkeit, als auch salzig im Geschmack.

Süßholz raspeln oder süß/salzige Lakritze naschen!

Und woher stammt das geflügelte Wort „Süßholz raspeln“? Es komm aus der ursprünglichen Herstellung, Verwendung und Verarbeitung von süßer oder salziger Lakritze. Die Wurzeln von Süßholz werden ausgegraben, zerkleinert/geraspelt und ausgekocht. Den gekochten und eingedickten Süßholzsaft kannten schon unsere Vorfahren. Das reine Lakritz wird bis heute so hergestellt. Mit Zutaten wie Anis usw. erreicht man unendlich viele verschiedene Geschmacksrichtungen. Heute finden wir Lakritz sogar in Schokolade. Im Norden Deutschlands wird gesalzenes Lakritz geschätzt. Schon im Mittelalter als Medizin bekannt und bis heute nicht mehr wegzudenken. Lakritz als Süßigkeit, Lakritze als Medizin, Bärendreck oder einfach ein leckeres schwarzes Genussmittel. Und sicher möchten auch Sie auf Lakritze nicht mehr verzichten wenn Sie das erste Mal die äußerst wohltuende Wirkung nach z.B. einem schweren Essen verspürt haben. Also nichts wie ran! Testen, versuchen, probieren und Lieben lernen. Denn „Süßholz raspeln“ hat noch keinem geschadet. 

Danke für Ihr Interesse an un seren Informationen zu Lakritz und wo man Lakritze günstig kaufen kann. Diese Seite heist: www.lakritz.org